Essmann/Hornung kommen als Führender in der Klassenwertung und Zweiter in der Gesamtwertung zurück aus der Steiermark!



Endlich hat die Rennsaison 2020 begonnen und das nach einer einjährigen Pause von einer der schönsten Strecken, dem Red Bull Ring in der Steiermark.





Der erste Testtag in der neuen Saison

Freitags wurde bei teils wechselhaften Bedingungen fleißig getestet und auch Verbesserungen für die anstehenden Läufe erarbeitet. Zum Glück waren fast alle Sessions im Trockenen zu fahren.









Der Super Sports Cup (2 Sprintrennen a‘ 30 Minuten)

Das freie Training und kurz darauf folgende Qualifying am Samstag liefen leider nicht so ganz nach den Vorstellungen. Platz 17 von 22 im freien Training und Platz 8 im Quali waren die Resultate.

Das erste Rennen am Samstag Nachmittag lief zunächst hervorragend! Runde um Runde kämpfte sich Bertram nach Vorne und nach 2/3 der Distanz war Platz 4 erreicht. Dann jedoch der Schreck! In der Schlossgoldkurve rutschte die Startnummer 96 auf Kies, der am Kurvenausgang lag ins Kiesbett! Mit Drehbewegungen ging es zurück auf die Strecke - dabei rechts und links die Konkurrenten vorbei- und mit viel Glück und ohne Beschädigungen konnte Bertram das Auto kurz vor der Leitplanke zum Stehen bringen!

Weiter ging es auf Platz 18 liegend, doch nach 2 Runden lief der Motor sehr rau und um keinen Motorschaden zu riskieren wurde das Rennen abgebrochen!







Mit Kampfgeist in das gewünschte vordere Drittel

Sonntags gegen Mittag dann Rennen 2. Bereits in der ersten Runde kam die # 96 sehr gut durch das Feld und konnte schon 5 Plätze gut machen. Dann folgte ab Runde 2 eine längere Safety Car Phase bis in Runde 6 das Rennen wieder frei gegeben wurde. So ging es weiter nach Vorne und nach fairen Zweikämpfen war Platz 6 in der Klasse und einige Punkte für die Meisterschaft der Lohn harter Arbeit.













Die Sports Cup Endurance (2 Rennen a‘ 50 Minuten mit Reparaturpause von ca. 20 Minuten dazwischen)

Der erste Teil des Rennens am Sonntag lief hervorragend! Mike als Startfahrer auf der # 96 war sehr gut aufgelegt und nach starker Leistung in Runde 3 bereits auf Platz 3 Gesamt! Aber das war noch nicht Alles! In Runde 5 lag er nach sehr stark vorgetragenen Zweikämpfen sogar in Führung und gab diese bis zum Pflichtboxenstop in Runde 17 nicht mehr ab. Bertram übernahm nach perfektem (meinte man!) Fahrerwechsel und Stop den Cup Porsche und ging auf Platz 2 Gesamt wieder auf die Strecke. Kurz darauf kam jedoch die Nachricht über Funk an Bertram das der Stop um ca. 1 Sekunde zur kurz war! Wir müssen von Einfahrt bis Ausfahrt der Boxengasse 90 Sekunden einhalten!

Das bedeutete eine Stop and Go Strafe! Zudem kamen die stärkeren Cup R Fahrzeuge und die mit den Profis besetzten Teams auf. Allerdings konnte durch den erarbeiteten Vorsprung ein schöner zweiter Platz in der Klasse und Platz 3 in der Gesamtwertung ins Ziel gebracht werden!





Erfolgreiches 2. Rennen in der Endurance

Der Zweite Heat ging ähnlich von statten. Die Startreihenfolge erfolgt nach dem Zieleinlauf von Rennen 1. Mike Essmann ging bereits in Runde 2 auf Platz 2 Gesamt.

Es folgten sehr spannende Runden die gefüllt waren mit starken Zweikämpfen und tollen fahrerischen Leistungen. Mike konnte die # 96 auf Kurs halten und übergab den Cup Porsche mit einem perfekten Wechsel Runde 17 an Bertram. Das klappte dieses Mal auch mit der Zeitvorgabe bzw. mit 90,5 Sekunden ging er über die Boxenausfahrtslinie!

Hornung konnte die dann wieder aufkommenden Profis einige Zeit in Schach halten. Konstante Zeiten klappten auch sehr gut und  das an Platz 3 in der Gesamtwertung liegend. Leider musste er sich in der letzten Runde nach einem kleinen Fehler noch einem Carrera Cup Fahrer beugen.


So war es Platz 3 in der Klasse und Platz 4 Gesamt. Somit ist das Duo Essmann/Hornung als Führender in der Klassenwertung und Zweiter in der Gesamtwertung aus der Steiermark zurück gekommen!



Saison 2020

#96



Meisterschaft
Super Sports Cup
Klasse: Platz 6

Endurance
Klasse: Platz 1
Gesamt: Platz 2












Weiter geht's!

Also ein guter Einstand in die verkürzte Saison 2020! Wir freuen uns auf unser nächstes Ziel im August. Da geht es dann nach Oschersleben!